Springe zur Navigation

Freie Theater

«Weil die Freien Theater ein wichtiger Teil unserer so reichhaltigen Theaterlandschaft sind und ihre Zahl weit größer ist als die der Stadt- und Staatstheater, haben sie herausragende Bedeutung für das kulturelle Leben in unserem Land.» (Horst Köhler, Bundespräsident 2004-2010, am 20. Januar 2009)

Der Garten, Ensemble Materialtheater Der Garten, Ensemble Materialtheater

In seinem 2010 vorgestellten Report zur Lage der Theater- und Tanzschaffenden in Deutschland kommt der Fonds Darstellende Künste zu dem frappierenden Ergebnis, dass heute mehr als fünfzig Prozent aller Theaterschaffenden der Freien Professionellen Theaterszene zuzurechnen sind.
Freie Professionelle Theaterensembles sind hoch bewegliche künstlerische Einheiten, die schnell und reibungsarm auf Bedürfnisse und neue künstlerische Strömungen reagieren können. Angesichts der finanziell angespannten Situation der öffentlichen Hand wird sich in den nächsten Jahren dringlich die Frage stellen, wie die bestehende Struktur ‚fester‘ Stadt-, Landes- und Staatstheater mit diesem innovativen Kunstsektor zu verknüpfen ist.

Für die freie Figurentheaterszene in Baden-Württemberg – und darüber hinaus – ist das FITZ einer der wichtigsten Kooperationspartner. Dabei ist das Haus nicht nur Aufführungsort, hier werden Theaterprojekte entwickelt, gefördert, geprobt. Hier werden Bedingungen geschaffen, die den Künstlern ermöglichen, sich kennen zu lernen, neue Partnerschaften einzugehen, Ensembles zu gründen. Und mit dem FITZ verfügt die Szene über ein Haus, das künstlerische Risiken mit trägt, Entwicklungen ermöglicht und Kooperationen initiiert.