Springe zur Navigation

Die animierte Stadt – Das Festival bewegender Theaterformen

Vom 30. Mai bis zum 9. Juni 2013 veranstalten das FITZ Zentrum für Figurentheater und der Studiengang Figurentheater an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst anlässlich des 30jährigen Bestehens beider Institutionen „Die animierte Stadt - Das Festival bewegender Theaterformen“

Stuttgart ist die deutsche Hochburg des Figurentheaters. Gestützt durch kontinuierliche Förderung durch Stadt und Land hat sich in den vergangenen Jahrzehnten eine kreative Szene freier Figurentheaterensembles entwickelt. Träger dieser Entwicklung sind das FITZ Zentrum für Figurentheater und der Studiengang Figurentheater an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart, die beide 1983 gegründet wurden. Anlässlich ihres 30-jährigen Bestehens veranstalten beide Institutionen vom 30. Mai bis zum 9. Juni das „Die animierte Stadt – Das Festival belebender Theaterformen“.

Den programmatischen Kern bilden zwei bereits etablierte Veranstaltungsreihen: das studentische Festival „Die wo spielen“ und das Forum für Junges Figurentheater NEWZ. In über 50 Veranstaltungen, vom ersten tastenden Versuch bis zur abendfüllenden Inszenierung, loten Studenten, Absolventen und junge Künstler aus Deutschland, Frankreich, Spanien, den Niederlanden, Großbritannien, der Tschechischen Republik und Rumänien das Spektrum dieser vielseitigsten der Theatersparten aus. Kunstaktionen im öffentlichen Raum, Workshops, Ausstellungen und Videoprojekte machen „Die animierte Stadt“ zu einem anregenden Podium künstlerischer Unruhe.

Als Kooperationspartner konnten die Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg, die Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart, die Filmakademie Baden-Württemberg, das Institut für Kommunikation in sozialen Medien (ikosom) und das dem Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes gewonnen werden.

„Die animierte Stadt“ wird gefördert aus Mitteln des Innovationsfonds Kunst des Landes Baden-Württemberg und der Landeshauptstadt Stuttgart sowie des Figurentheater Stuttgart. e.V.

Das detaillierte Programm steht ab Mitte April zur Verfügung.

Nähere Informationen:
Pressestelle FITZ: Christian Bollow
0711 236 86 84, christian.bollow@fitz-stuttgart.de
Pressestelle Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst: Jörg Schmid
0711 212 4657, joerg.schmidt@mh-stuttgart.de