Springe zur Navigation

Figurentheater Wilde & Vogel wird mit dem «george tabori preis» 2013 ausgezeichnet

Aus sechs nominierten freien Gruppen wählte die Jury des Fonds Darstellende Künste – Jürgen Flügge, Gerti Köhn, Ilka Schmalbauch, Manuel Schöbel und Werner Schretzmeier – die beiden Preisträger für 2013 aus.

Den Hauptpreis, dotiert mit 20.000 Euro, erhält das Leipziger Figurentheater «Wilde & Vogel», eines der Stammensembles des FITZ Zentrum für Figuretheater. Der Figurenbauer- und Spieler Michael Vogel und die Musikerin Charlotte Wilde stehen, so die Jurybegründung, „als kongeniales Duo für eines der hervorragenden und zugleich experimentierfreudigsten Figurentheaterensembles in Deutschland. Seit 1997 gastierten sie allein oder mit erweitertem Ensemble in 30 Ländern auf vier Kontinenten und können inzwischen auf 20 Preise verweisen. Offenheit und Neugier gegen – über anderen Künstlerpersönlichkeiten, die sie für ihre originären Sujets und die gemeinsame lustvolle Suche nach immer wieder neuen Geschichten, Bildern und Ausdrucksweisen jenseits des Mainstreams gewinnen, sind Kennzeichen ihrer zauberhaften, humorvollen und tiefsinnigen Wunderwerke.

Der «george tabori preis» 2013 wird vom Fonds Darstellende Künste am 24. Mai 2013 an herausragende professionelle Ensembles freier Theater- und Tanzschaffender in den Berliner Sophiensaelen vergeben.