Springe zur Navigation

Wenn einer eine Reise tut…

Über das Projekt: „Wenn einer eine Reise tut…“

Heimat finden in bewegten Zeiten – ist das hochaktuelle Grundthema nicht nur in globalem Rahmen, sondern auch im unmittelbaren Lebensumfeld. Entwurzelung durch Fluchtbewegungen oder sozial und psychisch erschwerte Biographien betreffen Kinder und Jugendliche besonders stark.
In unserer dritten gemeinsamen Arbeit ging es u.a. um die theaterpädagogische Begleitung sozialer und räumlicher Umstrukturierungsprozesse zweier Klassen.

Die gemeinsame erfahrung- und erlebnisreiche Reise ist – nicht zuletzt mit der engagierten Mithilfe der zuständigen LehrerInnen – mit Aufführungen im FITZ und an der Schule erfolgreich zu Ende gegangen.

Projektleitung/-durchführung: Ludmilla Euler, Anja Müller, Oliver Köhler
Gefördert von der Landeshauptstadt Stuttgart

Mit freundlicher Unterstützung der Theaterpaten Stuttgart im Rahmen des Fördervereins Kinderfreundliches Stuttgart e.V..