Springe zur Navigation

Archiv des Buchstabens B


Inszenierung 0

Auf der Suche nach dem eigenen Tango
Ein konzertanter Theaterabend oder ein theatrales Konzert

Bailando Roberto, das Gebiss und Alter Ego des berühmten Tangomusikers Carlos Gardel, ist auf der Suche nach einer Geschichte über den Tango. Kurz vor der Verzweiflung kommt ihm die Tangomusik selbst zu Hilfe und führt ihn in ein Spiel voll von … mehr


Inszenierung 0

Inspiriert durch Vittorio De Sicas Filmklassiker "Das Wunder von Mailand"

Bamba1 Die Geschichte muss gespielt werden! Denn Bamba ist überall. Gerade hier. Und gerade Sie könnten einer seiner Bewohner sein, oben im schimmernden 30sten Stock bei Signor Mobic, oder aber da unten, abgewirtschaftet zwischen Wellblech und grauen Gardinen. Sie könnten gestolpert … mehr


Inszenierung

Zeichentrickkitsch trifft Jägerromantik!

Bambi Basel Pointiert und ironisch, mit schrägem Humor und schmerzfrei, was Klischees betrifft, erzählt das Vorstadttheater Basel die bekannte Geschichte von Bambi: geboren im schützenden Dickicht und von seiner Mutter liebevoll ins Leben eingeweiht, wandelt sich das verspielte Rehkitz mit der Zeit … mehr


Inszenierung 0

"Mythos? Revue? sexy, bescheuert und unterhaltsam.“ A.W.

Baubo3 Baubo: ein vergessenes Mysterium. Baubo: eine obszöne Geste. Baubo: ein Gelächter. Baubo: eine antike Quelle im Demeter-Persephone-Mythos. Baubo: eine Strategie im Umgang mit dem Unvermeidlichen. Baubo: eine uraltes Weibsbild. Baubo: nicht zu erklären, nur zu genießen. Eine Hommage an das … mehr


Inszenierung 0

Vier Einakter von Stefanie Benni (italienisch mit deutschen Erläuterungen) Quattro drammi in atto unico di Stefano Benni (in Italiano con chiarimenti in tedesco)


Inszenierung

oder Das nackte Leben freier Künstlerinnen

Mata Hari Artikel2 Erfinderisch, ehrgeizig, begabt, zwischen allen Stühlen und immer mit dem Rücken an der Wand – Mata Hari, vermeintliche Doppel-Spionin und freiberufliche Pariser Künstlerin zu Zeiten der Belle Époque lässt schön grüßen und bittet zum Spiel. Erleben Sie die zivilisierte Version … mehr


Inszenierung

Von den Schattenseiten des Daseins

Beyond The Screen Studierende des Studiengangs Figurentheater der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart zeigen ein Szenenprogramm „von den Schattenseiten des Daseins“. Mit den vielfältigen Mitteln des zeitgenössischen Schattentheaters projizieren die Spieler seltsame Geschöpfe an die Leinwand: Da gibt es eine Frau, … mehr


Inszenierung

Bilder Mürle2 Modest Mussorgskys „Bilder einer Ausstellung“ beschreiben einen Gang durch eine Gemäldeausstellung, der gleichzeitig eine Reise durch die Höhen und Tiefen der menschlichen Seele ist. Der Ausstellungsbesucher ist mit in das Spiel integriert und wird auf seltsame Weise Teil der präsentierten … mehr


Inszenierung 0

Eine hölzerne Kiste, schwach beleuchtet. Darauf – Gliedmaßen eines reglos liegenden Körpers, halb Mensch, halb Puppe. Eine Stimme beginnt zu sprechen, unterbrochen durch die ständig wiederkehrenden Worte „bing“ und „hop“. Mit jeder Unterbrechung wechseln Projektionen von Gesicht- und Körperfragmenten auf … mehr