Springe zur Navigation

Briefe vom Maulwurf an den Hasen

Theater im Geschichtenzelt
  • Briefe Maulwurf Artikel
  • Briefe Maulwurf
Hör- und Schaubühne & Figurentheater Töpperwien, Stuttgart

Jeden Morgen, wenn die Sonne aufgeht und der Tau auf dem Salat glitzert, macht Herr Hase seine Morgengymnastik. Dann kümmert er sich um die Möhren, schaut nach, ob sie über Nacht gewachsen sind und begießt sie aus seiner roten Gießkanne. Die Wassertropfen laufen an den Möhrenwurzeln entlang unter die Erde und dort tropfen sie – ja worauf denn wohl? Auf einen schlafenden Maulwurf vielleicht, der davon aufwacht und das gar nicht lustig findet? Genau! Und was tut ein nasser Maulwurf, wenn er sich ärgert und nicht mehr einschlafen kann? Er schreibt einen Beschwerdebrief? Genau!

„Eine tolle Idee, dieses Zelt: Es schafft für die Geschichte vom Maulwurf und dem Hasen eine dichte und intime Atmosphäre – in der Stunde, die das Stück dauerte, war es mucksmäuschenstill. Das alles ist so lebendig, so bunt und kindgerecht inszeniert, dass die Kleinen wie gebannt sind.“ (Mittelbadische Presse)

„Viel Beifall von Groß und Klein belohnte die Originalität und Umsetzung der Geschichte.“ (Geislinger Zeitung)

(Bei gutem Wetter draußen, bei schlechtem im Haus des Waldes)