Springe zur Navigation

Der Friedhof

Oder Das Lumpenpack von San Cristobal
  • Lumpenpack Ensemble3
  • Lumpenpack Ensemble2
  • Lumpenpack Ensemble1
  • Lumpenpack JESKODOERING2
  • Lumpenpack JESKODOERING1
Ensemble Materialtheater, Stuttgart

Stellen Sie sich vor: sie bauen sich ein Heim, setzen Stein auf Stein, aber weil sie sich den Zement nicht leisten können, stürzt die Mauer wieder ein. Das entmutigt sie nicht, denn sie wissen, auch Karton und Pappe eignen sich zum Wändebauen und sind hervorragende Wärmespeicher. Aber beim nächsten Regenguss sackt ihr Häuschen zusammen wie ein nasser Lumpen. Sie versuchen, wenigstens die Plastikplane fest zu halten, die das Dach gewesen war, doch der Wind reißt sie ihnen aus den Händen. Sie stecken knietief im Matsch, Champignons wachsen aus ihrer durchnässten Kleidung – das einzig Essbare weit und breit – und über ihnen steht diese dunkle Regenwolke, die sich nicht vertreiben lässt. Da heben sie den Blick und sehen auf einem Hügel in der Ferne, hinter einer strahlend weißen Mauer die schönen, marmornen Grabstätten eines alten Friedhofs.
Und da beschließen sie, auf die andere Seite zu gehen.
Nicht so, wie sie jetzt denken. Es ist eine Geschichte über das Leben…

Aus Erzählung, Schauspiel, Puppen- und Objekttheater entsteht die Welt des verwandelten Friedhofs. »Sánchez setzt dabei nicht auf drastische Bilder, um vordergründige Aktualität herzustellen, sondern erzählt äußerst ruhig, fast dokumentarisch die Geschichte der Gestrandeten.« (Magdeburger Volksstimme)

„Der Friedhof“ ist der erste Beitrag der vierteiligen Zyklus „HEIMWEH NACH DER ZUKUNFT„, für dessen Realisierung das Ensemble Materialtheater erneut die Konzeptionsförderung der Stadt Stuttgart und des Landes Baden-Württemberg erhalten hat (2016-2018).