Springe zur Navigation

Ssst!

  • ssst1600
  • Ssst 3
  • Ssst 2
florschütz & döhnert, Berlin

Eine Hosentasche ist unergründlich.

Manchmal kommt es vor, dass man darin ein weißes Kaninchen findet und dann hat man alle Hände voll zu tun. Denn solch ein weißes Kaninchen wohnt normalerweise unter dem Hut eines Zauberers und die erscheinen und verschwinden wie es ihnen gerade passt. Was soll man mit ihm machen? Soll es essen, trinken, schlafen? So ein Quatsch, mit so einem weißen Kaninchen kann man nur abenteuerliche Geschichten träumen.

Mit wenigen Requisiten, viel Humor und Poesie erfinden zwei Kommödianten eine halbstündige Phantasiereise und füttern damit nicht nur die Vorstellungskraft von weißen Kaninchen.

“Als das Kaninchen zu uns kam, wussten wir, dass wir auf der richtigen Spur sind. Ein Kaninchen aus Seide, fragil und anmutig, aus einem Taschentuch gemacht, flüchtig und zerknittert. So unendlich alt und gerade eben geboren. Es hat uns angeschaut und wir haben es angeschaut und da wussten wir, dass wir uns was ganz Besonderes ausdenken müssen: Eine Geschichte ohne Worte, circensisch, zart, aber handfest. Ein Theaterstück, das den Zuschauer, egal welchen Alters, einlädt, mit dem weißen Kaninchen auf die Reise zu gehen. An einen Ort, der der Phantasie Raum lässt.” Melanie Florschütz

Nach Hase Hase Mond Hase Nacht, Rawums(:) und Herr & Frau Sommerflügel zeigt das Berliner Theaterduo florschütz & döhnert ihre neueste Produktion und verführt aufs Neue mit ihrer poetischen Bilderwelt Menschen ab 2 Jahren aufwärts. Die künstlerische Zusammenarbeit von Melanie Florschütz und Michael Döhnert beginnt 1996 und formiert sich 2004 zum Künstlerduo florschütz & döhnert. Ihre Stückentwicklungen für Kinder und Erwachsene sind Kompositionen von Musik und den vielfältigen Ausdrucksmitteln des Figuren- und Objekttheaters. florschütz & döhnert ist ein Tourneetheater, das seine Inszenierungen europa- und weltweit auf internationalen Festivals zeigt.