Menü

14. September 2021

Corona-Theater News

Welche Regeln gelten für den Theaterbesuch?

Wer zu uns ins Theater kommt, muss derzeit eines der drei 'großen' Gs erfüllen:

  • Vollständig geimpft. Der 2. Impftermin muss mindestens 14 Tage zurückliegen. Nachweis erfolgt über den Impfpass oder einen (digitalen) Impfnachweis.
  • Genesen (Die Erkrankung liegt mindestens 28 Tage und nicht länger als 6 Monate zurück. Nachweis durch Laborbefund des PCR-Tests.
  • Genesen und 1x geimpft. Nachweis der positiven Erkrankung durch Laborbefund des PCR-Tests und Nachweis der 1. Impfung durch den Impfpass / -nachweis.
  • Getestet. Bescheinigung über einen Antigen- oder PCR-Test mit negativem Ergebnis (Antigen: Max. 24 Stunden alt; PCR: Max 48 Stunden alt. Keine Selbsttests.)

Und Kinder? =>  Ausnahmen von der Testpflicht

Wir sind verpflichtet, die jeweiligen Nachweise in Augenschein zu nehmen. Daher zwei Bitten:

1. Kommen Sie hierzu auch dann zu uns an die Kasse, wenn sie ein Print-at-home-Ticket erworben haben.
2. Weil das Zeit braucht, KOMMEN SIE BITTE SPÄTESTENS 20 Minuten vor Beginn der Vorstellung.

Warnstufe / Alarmstufe

Seit Donnerstag, den 16. September ist die neue Corona-Verordnung in Kraft. Entscheidende Änderung ist der Blick auf die sogenannten Hospitalisierungsinzidenz bzw. die Belegung der Intensivstationen zur Risikobewertung.

Warnstufe: 7-Tage-Hospitalisierungsinzidenz (Anzahl der stationär zur Behandlung aufgenommenen Patientinnen und Patienten, die an COVID-19 erkrankt sind, je 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen) erreicht oder überschreitet 8,0 oder ab 250 COVID-19-Patientinnen und -Patienten auf den Intensivstationen.

Alarmstufe: 7-Tage-Hospitalisierungsinzidenz (Anzahl der stationär zur Behandlung aufgenommenen Patientinnen und Patienten, die an COVID-19 erkrankt sind, je 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen) erreicht oder überschreitet 12,0 oder ab 390 COVID-19-Patientinnen und -Patienten auf den Intensivstationen.

Je nach Stufe werden in bestimmten Lebensbereichen verschiedene Maßnahmen ergriffen werden. Zum Beispiel PCR-Test für Nicht-Geimpfte in der Warnstufe und 2G-Regelung, also geimpft oder genesen in der Alarmstufe. Ausnahmen, etwa bei der PCR-Test- und 2G-Regelung, wird es selbstverständlich für Personen geben, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können oder noch nicht ausreichend Zeit für eine Impfung hatten, beispielsweise Schwangere und Stillende sowie Kinder und Jugendliche.

Das heißt zusammengefasst:
1. Belegung unter 250 Betten => 3G (Antigen-Schnelltest, 24h gültig)
2. Belegung zwischen 250 und 389 Betten => 3G (PCR Test, 48h gültig)
3. Belegung ab 390 Betten => 2G


Die aktuelle Belegungszahl erfahren Sie => hier.


Hier geht's zur => Verordnung


Nachverfolgung /  Check-in

Die Theater sind nach wie vor verpflichtet, die Nachverfolgung zu gewährleisten. Das Land schreibt in seiner neuen Verordnung: »Die Kontaktdaten der Gäste müssen dokumentiert werden. Dazu zählen Vor- und Nachname, Anschrift, Datum und Zeitraum der Anwesenheit und sofern vorhanden die Telefonnummer. Dies kann entweder mit einschlägigen Apps wie Luca oder auch analog auf Papier erfolgen. Wer seine Kontaktdaten nicht oder nicht vollständig angeben möchte, darf an der Veranstaltung bzw. Feier nicht teilnehmen.«

Das machen wir auf bewährte Art über Kontaktzettel. Sollten Sie die die Luca-App auf Ihrem Mobiltelefon installiert haben, reicht der elektronische Check-in an der Kasse.

Sitzplätze / Maske / Abstand

Ab sofort dürfen Sie sich Ihre Plätze wieder frei wählen. Damit dennoch genug Möglichkeit zu Abstand bleibt, belegen wir nur 50% unseres Platzkontingents.

Weiterhin müssen wir Sie bitten, im Theater Masken zu tragen, unabhängig davon, welches „G“ auf Sie zutrifft. Kinder bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr sind von der Maskenpflicht ausgenommen.