Springe zur Navigation

Auf dem Weg zur fertigen Inszenierung

erschienen am 02.10.2006 in fkü, Ruhr Nachrichten

Man staunt, welche vielfältigen Theaterformen sich unter dem Dach des Figurentheaterfestivals Fidena tummeln.
Am Samstagnachmittag gab es da „Passion der Schafe“ zu sehen – eine Zwischenschau des Ensembles Materialtheater. Erst im kommenden Winter will sich dieses an die eigentliche Inszenierungsarbeit machen.
In der Zeche 1 stellte die Truppe aus deutschen, italienischen, spanischen und ungarischen Schauspielern den bisherigen Stand ihrer Arbeit vor. Die sieben Darsteller haben sieben Charaktere entworfen, die alle ihre Probleme mit der christlichen Religion haben.
Den Ministranten, dem der Glauben abhanden kam, das kleine Mädchen, die Angst hat vor einem Gott, der ihre schlechten Gedanken liest, usw. Zusammen bilden sie eine Selbsthilfegruppe und führen ihre Version der Leidensgeschichte Christi auf, um Kraft des Theaters Probleme zu verarbeiten.
Ihr teilweise recht amüsantes und frei assoziierendes Spiel offenbarte einen Teil des ungeraden Weges zur fertigen Inszenierung und machte gespannt auf das Endresultat.