Springe zur Navigation

Ein skuriller, rätselhafter Totentanz

erschienen am 08.12.1996 in Stuttgarter Nachrichten

„(…) Soehnle entwickelt vor dem angedeuteten Ambiente einer Animierbar eine Folge faszinierender Sequenzen, die thematisch um die Motive Verführung und Tod kreisen. (…) Ein leidenschaftlicher Figurenspieler wie Frank Soehnle beschränkt sich nicht darauf, an Schnüren zu ziehen, in seinen Händen fängt einfach alles zu leben an. Ein skuriller, rätselhafter Totentanz.“