Springe zur Navigation

Presseberichte


Pressebericht

erschienen am 30.11.-0001 in Der Tagesspiegel Berlin

zu Über den Klee

Überraschung im Museum: Es gibt Puppentheater! Sein Leben lang hat Paul Klee die Bühne geliebt, sie war ihm Inspiration wie die Tiere und die Natur, und für seinen Sohn Felix bastelte der Maler zum Geburtstag einmal aus Abfall und allerlei … mehr


Pressebericht

Puppenspiel über den Bauhaus-Meister Paul Klee wird im e-werk aufgeführt

erschienen am 30.11.-0001 in Tabula Rasa, Zeitschrift für Gesellschaft und Literautur

zu Über den Klee

Das Puppenspiel »Über den Klee und Der Knochen in meinem Kopf« wird am Freitag, 1. Mai 2009, 20 Uhr, im Maschinensaal des e-werk aufgeführt. Zwei weitere Vorstellungen folgen am Sonnabend, 2. Mai 2009, 20 Uhr, und Sonntag, 3. Mai, 19 … mehr


Pressebericht

Faszinierendes Spiel zwischen Realität und Virtualität: „R.O.O.M - Re. Organisation. Of. Material

erschienen am 30.11.-0001 in Esslinger Zeitung

zu R.O.O.M.

Stuttgart – Sie ist eine Zeitreisende, sagt sie, und beobachtet seltsame Dinge. Der Raum, in dem sie sich befindet, ist kein Zimmer. Zwei Leinwände im rechten Winkel zueinander aufgestellt, deuten eine kleine Stube an. Ein Tisch und ein Stuhl stehen … mehr


Pressebericht

erschienen am 30.11.-0001 in Stuttgarter Zeitung

zu R.O.O.M.

Figurenspiel „R.O.O.M.“ im Stuttgarter Fitz ist ein spannendes Experiment mit Projektionen. Es ist ein Albtraum. Die Frau lehnt sich an die Wand – doch die Mauer bricht und bröckelt. Sie macht einen Schritt, und der Boden löst sich auf. Sie … mehr


Pressebericht

Schwarz-weiße Magie: Die Uraufführung von „R.O.O.M

erschienen am 30.11.-0001 in Stuttgarter Nachrichten

zu R.O.O.M.

Über zwei Wände nur verfügt der enge Raum. Einer Fata Morgana gleich wachsen ihm Türen und Fenster, um immer wieder zu verschwinden. Für die Frau, die es hierher verschlagen hat, gibt es kein Draußen. Wie ein beutegieriges Raubtier hält das … mehr


Pressebericht

erschienen am 30.11.-0001 in Reutlinger Generalanzeiger

zu hôtel de rive

In einer schattigen Szenerie fließen Sprache, Figurenspiel, Klänge und Video zusammen und öffnen Blicke in die Seelenlandschaft des Bildhauers und Dichters Alberto Giacometti. Die aufwendige Inszenierung ist eine Kooperation mit dem französischen Ensemble »Compagnie Bagages de Sable« und dem Schweizer … mehr


Pressebericht

Im Fitz: FigurentheaterTübingen & Compagnie Bagages de Sable Paris

erschienen am 30.11.-0001 in Stuttgarter Nachrichten

zu hôtel de rive

Ein Mensch wie ein Fels: das Gesicht dick mit Staub bedeckt, der Mantel über den Kopf gezogen. Ein feines Marionettenwesen – der Körper ist aus zartesten Stofffetzen – legt das kantige Kinn auf den haarlosen Kopf des Menschen. Alphörner blasen … mehr


Pressebericht

Figurentheater Tübingen zeigt ein komplexes Stück

erschienen am 30.11.-0001 in Ludwigsburger Kreiszeitung

zu hôtel de rive

Stuttgart/Tübingen – Einst galt Frank Soehnle, der Mann, der hinter dem Figurentheater Tübingen steckt, als große Nachwuchshoffnung. Heute ist er einer der Meister des Figurentheaters, weltweit bekannt und aktiv. Soehnle pflegt einen eigenen, richtungsweisenden Stil. Im Fitz zeigt er im … mehr


Pressebericht

Stadttheater Wels Gyula Molnàr u. Kaufmann & Co.

erschienen am 30.11.-0001 in Mitteilungsblatt UNIMA Zentrum Österreich

zu Kasperls Wurzeln

…Wenn dann Molnàr selbst schließlich aufgelöst wird und sich als weitere Figur in seinem Figurentheater wieder findet, sind nicht nur die Grenzen zwischen Realität und Fiktion, zwischen Märchen, Fabel und griechischer Mythologie gänzlich aufgehoben. In dieser surrealen Komposition korrespondieren auch … mehr