Springe zur Navigation

Riesiger Jubel im ausverkauften Saal

erschienen am 13.05.2012 in Ruhrnachrichten

Ein Ensemble um den Marionettenmeister Frank Soehnle nähert sich durch Texte Alberto Giacomettis diesem Künstler. Schauspieler Patrick Michaelis erschien da selbst wie der monolithische Fels, der Giacometti ein geliebter Kindheitsort war. Sand rieselte von seiner Stirn, filigrane Puppen tanzten ihm über den Körper. Live-Video, Licht und Schattenspiel machten die Aufführung zum betörenden, visuellen Ereignis.

 Zwei Musiker brachten dazu den perfekten Giacometti-Soundtrack auf die Bühne: Der Künstler tingelte ein Leben lang zwischen Paris mit seinem verlockenden Nachtleben und dem Schweizer Land. Jean-Jaques Pedretti und Robert Morgenthaler spielten so Jazz auf Alphörnern. Dafür gab es riesigen Jubel im ausverkauften Saal.