Springe zur Navigation

Archiv des Buchstabens V


Inszenierung 0

von Heiner Müller

Heiner Müllers Medea-Text zeigt keine Figuren, Opfer oder Täter, keine Helden oder Schuldige. Müller setzt einen Textblock in eine apokalyptische Landschaft, an deren „verkommenes Ufer“ der Mythos mit allem anderen Müll der Zivilisation angespült wird. Und diese Geschichte hört nie … mehr


Inszenierung

PERFORMANCE LECTURES - Über die Organisation Internationaler Kulturprojekte

Mit dem Künstlerischen Leiter der Compagnie Snuff Puppets Andy Freer aus Melbourne, Australien


Inszenierung

Die Vernissage findet heut nicht statt! Abgesagt von höherer Instanz. Das Licht in den Ausstellungsräumen wird abgeschaltet. Zurück bleibt ein Künstler. Allein mit seinen Werken und Gedanken. Dieser Moment wird zum Motor von Kreativität, ist Auftakt einer imaginären und teils … mehr


Inszenierung

Eine Frau will ihren vor Kummer untragbaren Körper verlassen und ein Vogel werden. Vergebens: Der Schmerz über die Abwesenheit des geraubten Mannes wurzelt zu tief, die Flucht aus der Schwere scheint zu misslingen. Aber das Verlangen nach Flüchtigkeit wächst bis … mehr


Inszenierung 2

Nach dem Kinderbuchklassiker von Werner Holzwarth und Wolf Erlbruch

Die Marbacher Zeitung hat gut reden: Einen „höchst-vergnüglichen Spaziergang durch die Welt der (Pferde-) Äpfel, Ködel oder Fladen“ findet sie Jussufs energische Suche nach dem unflätigen Kerl, der ihm auf den Kopf gemacht hat. Das ist doch ärgerlich! Aber wenigstens … mehr


Inszenierung

Objekttheater zu vier Händen ohne Worte

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.Video-Link: https://vimeo.com/106477542 Wir können zuschauen, es geschieht direkt vor unseren Augen: zwei virtuose Spieler, eine Töpferscheibe, einige Requisiten, Licht, Musik – mehr braucht es nicht für diese große Geschichte en miniature. Julian Saenz-Lopes … mehr