Springe zur Navigation

André & Dorine

  • Andre Dorine3
  • Andre Dorine2
  • Andre Dorine1
Kulunka Teatro (ES)

Die Wände des Zimmers hängen voller Erinnerungen. Die Tasten einer Schreibmaschine sind zu hören, dann und wann die Töne eines Cellos. Dort leben André und Dorine, ein bejahrtes Paar, gerade so wie viele alte Paare leben: leise, gefangen in Routine und Nachlässigkeit, die einstmals so mächtige Leidenschaft füreinander längst zu Teilnahmslosigkeit verblasst. Doch dann bricht das Unfassbare in den Alltag ein: Alzheimer. Scheinbar unaufhaltsam drängt sich die Krankheit in den Alltag und beginnt mit der Vergangenheit auch die Gegenwart auszulöschen. Aber das Paar nimmt den Kampf auf.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/a8vqZYVH0gU

„Mit ‚André & Dorine‘ ist dem Kulunka Teatro ein wunderbar schlichtes, kitschfrei tief berührendes Stück gelungen.“ (Süddeutsche Zeitung)

„André & Dorine“ gastierte in Südamerika, den USA, China und in diversen europäischen Staaten. Die Produktion wurde unter anderem ausgezeichnet als beste Inszenierung beim Europäischen Theaterfestival in Birmingham (2011) und beim Kubanischen La Habana International Theatre Festival (2011).

„Wäre dies Theaterstück das erste, was eine außerirdische Zivilisation von unserer Spezies sähe, es würde uns genauer vorstellen als jede Rede oder Lied, die ich mir vorstellen kann.“ (Los Angeles Stage & Cinema)

Die baskische Kulunka Theatre Company wurde 2010 von den Theatermachern Garbiñe Insausti und Jose Dault gegründet. Zentraler Ansatz war das Bedürfnis, die Bühne als Versammlungspunkt unterschiedlicher künstlerischer Sprachen zu erschaffen und gleichzeitig einer möglichst breiten Öffentlichkeit zugänglich zu sein. Ihr Wunsch nach einem Theater ohne Grenzen, das in der Lage war, das Wort zu überschreiten, das gleichermaßen spannend wie unterhaltend ist, führte zur Erforschung des gestischen und Maskentheaters.

www.kulunkateatro.com