Springe zur Navigation

bailando el amor

  • Bailando

Roberto, das Gebiss und Alter Ego des berühmten Tangomusikers Carlos Gardel, ist auf der Suche nach einer Geschichte über den Tango. Kurz vor der Verzweiflung kommt ihm die Tangomusik selbst zu Hilfe und führt ihn in ein Spiel voll von Liebe, Hoffnung, Verzweiflung und Tod:
Zwei Brüder genießen ihr freies Leben als Gauchos in der argentinischen Pampa. Eines Tages holt sich der ältere die schöne Juliana ins Haus, in die sich bald jedoch auch sein Bruder verliebt. Ein zermürbender Kampf um Macht und Zuneigung beginnt.

Der Tango ist das musikalische Versprechen leidenschaftlich bedingungsloser Hingabe zwischen Mann und Frau. Er schreibt die Geschichte und zieht die Musiker, die Figuren und die Spielerin immer mehr in seinen Bann, bis sie seiner fatalen Wirkung nicht mehr entrinnen können