Springe zur Navigation

Comicolor

Spitzes Gelb trifft auf Rote Grütze, der Laubfrosch interviewt die Purpurschnecke und Mylady und James mischen bunte Cocktails. Es geht um die Gefühle betrunkener Stehlampen und darum, warum sich Farben nicht berühren sollten. Anarchisch, betörend und kinderleicht führen Krahl und Schäfer in die unberechenbare Welt jenseits von Aquacolor. Aus Gründen der Zumutbarkeit zeigen wir das Werk erstmals in zwei Teilen. Und das gleich zwei Mal!