Springe zur Navigation

Dal Vivo! Über das Leben!

Eine Lichtreise … Eine Performance mit live animierten Bildern ohne Worte
  • Dal Vivo Jeff Rabillon3
  • Dal Vivo Jeff Rabillon2
  • Dal Vivo Jeff Rabillon1
Flop Lefebvre (FR)

Live und direkt vor den Augen des Publikums zaubert der Künstler Flop aus Gegenständen, die sich im Laufe seines Lebens angesammelt haben, ein Gemälde aus Licht und Schatten. Mit Hilfe von optischen Linsen und Spiegeln werden auf Leinwand projizierte Küchenutensilien und Haushaltswaren zu lebendigen, fragilen Bildern. Spiegelungen, Schatten, Formen und Farben finden sich zu poetischen Kompositionen zusammen, werden zu „Bild-Zeugnissen“ eines Augenblicks.

Ohne Worte.

Flop ist das Pseudonym des bildenden Künstlers Philippe Lefebvre. Nach seiner Ausbildung an der Kunsthochschule in Alençon und dem Studium der Bildenden Künste in Angers gründete Lefebvre 1984 mit Kollegen die Compagnie „Zur“. Sie arbeitet an der Schnittstelle von bildender Kunst, Film, Ton und Licht und entwirft Installationen, die in Theaterräumen oder unter freiem Himmel gezeigt werden. Zusätzlich zu diesem Engagement widmet sich Flop – allein oder in der Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Künstlergruppen – der künstlerischen Erforschung von Licht, Schatten und bewegten Bildern.