Springe zur Navigation

d’arc visions

Frempong - Krahl – Schubert, Berlin

Emanzipierte Friedensbringerin und Kriegsmaskottchen, verehrte Heilige und religiöse Fanatikerin, jungfräuliche Schäferin und sexy »magical girl« –  was bedeutet uns die Heldenmaschine Jeanne d‘Arc heute? Eine ausgesprochen geglückte Verschmelzung von Installation, Performance, Konzert, Film,  Material- und Figurentheater. Ein Hybrid von eigentümlicher Schönheit und sehr atmosphärisch. (Leipziger Volkszeitung)

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://www.vimeo.com/43966905