Springe zur Navigation

Der Vogel des Monsieur Prévert

- ein Stück Sommer auf der FITZ Terrasse - nach einem Gedicht von Jacques Prévert
  • Prevert Neu 7
  • Prevert Neu 6
  • Prevert Neu 5
  • Prevert Neu 4
  • Prevert Neu 3
Hör-und Schaubühne Stuttgart

»Male zuerst einen Käfig
mit einer offenen Tür […]
dann verbirg dich hinter einem Baum […]
Bisweilen kommt der Vogel bald […]
Verlier nicht den Mut […]«

Zwei leicht(e) poetische Abende auf der FITZ-Terrasse mit Wein, Petits Fours, Musik und einem theatralischen Leckerbissen. 11./12. Juli 20h30ff

WETTERBEDINGT KANN DIE VORSTELLUNG NICHT AUF DER FITZ-TERRASSE STATTFINDEN. WIR HABEN DAFÜR DAS FITZ-BISTRO ERFUNDEN

Eintritt 8, / 6,- für die Vorstellung. Französische Weine (von Bernd Kreis!) und Backwaren (von der Stuttgarter Traditionskonditorei Schurr!) zu sehr bezahlbaren Preisen.

 ab 20:30 Life-Musik, Wein & Petits Fours
ca. 21:00 Der Vogel des Monsieur Prévert
ab ca. 21:40 Ausklang bei Musik, Wein, Plauderei…

Monsieur Prévert ist tot.
Tot?

Poesie hat unsterblich zu sein!

Auf leisen Sohlen folgt der Dichter seiner Leidenschaft vom Jenseits ins Jetzt. Mit surrealistischer Tinte malt er sich und seine stummen Worte in die Herzen der Zuschauer. Sein glühender Wunsch nach Klang wird Wirklichkeit: Übergroß und überlaut plärrt Madame Florence „Kunst“ in die Welt. Schnell ist jeder Raum für Schönheit, jede Stille, die den Worten Klang verschafft, passé. Voller Elan klammert sie sich an die Gier – Ruhm und Reichtum versprühen ihren Charme.

In diesem kleinen Open-Air wird spielerisch um Geduld und Hingabe gerungen bis der surreale Bilderkosmos Préverts zu singen beginnt. Hier wird der Poesie in Wort, Ton und Bild die Tür geöffnet …

Ein hoffentlich warmer, sommerlich leichter Abend mit französischem Wein, Live-Musette-Musik und ein paar leckeren Petits Fours…

Bei Regen im Theater