Springe zur Navigation

Die Halsbandaffäre

  • Halsband1 corinna jakobs
  • Halsband2 corinna jakobs
  • Halsband4 corinna jakobs
  • Halsband3 corinna jakobs

Gefälschte Briefe, ein Juwelencollier, gewaltige Summen wirklichen Geldes und die Magie der Suggestion sind die Ingredienzien unserer und der historischen »Halsbandaffäre«, die die Französische Monarchie Ende des 18. Jahrhunderts erschütterte. Eine Affäre um Geld- und Machtgier, in der „unverfrorene Betrüger und bereitwillige Gutgläubige eine psychologisch spannende Symbiose“ eingingen (EZ), in Szene gesetzt vom Duo Oberhoff&Mousseka, unterstützt durch die Figurenspielerin Sabine Effmert und Nils Bennett, den gekürten „Deutscher Meister der Manipulation“.

„Virtuos locken die Spieler hinter den Fratzengesichtern ihrer Puppen eine hemmungslose Karrieristin wie die Gräfin de la Motte hervor. Oder den schleimigen Lüstling Kardinal Rohan. Die umjubelte Aufführung fasziniert mit vielen magischen Momenten. “ (StN). „Figurentheater mit Witz, Esprit und guten Ideen.“ (LKZ)

* Die mit dem Gütesiegel Kultur ausgezeichneten Produktionen wurden von einem Team in-ternationaler Künstler erarbeitet, werden in einem kollektiven Bewusstsein produziert und erfüllen sehr hohe Qualitätsstandards im Bezug auf Originalität, Sozialverträglichkeit und Un-terhaltung. Die Künstler bringen ihre Gütekennzeichnung selbst an, sie ist also kein Zertifi-kat, sondern eine Selbsterklärung der Kulturschaffenden.