Springe zur Navigation

einWandfrei

Drei Frauen sind gefangen in einem Albtraum. Dieser Traum spielt in einer wundervoll duftenden Stadt, die von Licht durchflutet war – erleuchtet vom Geist der Menschen, die in ihr lebten. Alle waren glücklich und zufrieden, und lächelten sich – pling – an. Die Kriminalität war abgeschafft. Nur weitab der Stadt gab es noch ein altes Gefängnis, durch dessen Mauern der Wind wehte und wo die Gespenster alter Verbrechen schliefen. So war die Stadt rein bis auf drei kleine, dunkle Flecken… Ein heiter-besinnliches Schauspiel mit Puppen, Objekten und Akkordeonmusik