Springe zur Navigation

Gagarin

  • Gagarin
Gyula Molnar, Longiano/I

Der sowjetische Kosmonaut Jurij Alexejewitsch Gagarin (1934-1968) war er erst Mensch, der ins Weltall geflogen ist. Zugleich war er der Stolz der Sowjetunion. Ist aber der Kosmonaut Gagarin identisch mit der Person, die wir von Fotos und aus dem Fernsehen kennen? Wer war Gagarin? Molnar entwirft Varianten eines Lebensweges als spielerische Entwürfe zu einer möglichen Biografie, bei der Fiktion und Realität, Wirklichkeit und Täuschung so nahe beieinander liegen, dass man sie nicht mehr auseinander halten kann. Wenige Requisiten genügen dabei, um die Phantasie in Gang zu setzen: ein Hula-Hoop-Reifen, ein altes Tonbandgerät, eine Bananenschale…

„“GAGARIN“ ist ein – himmlisches Glanzstück. Diesen unwiderlegbaren Eindruck muß man haben, die Füße auf der Erde – und den Kopf in den Sternen….“ (C.By. Le Paysanne (Marseille))