Springe zur Navigation

Kino im Kopf

Die Kunst des Geschichtenerzählens
  • Kino Im Kopf2
Ensemble Materialtheater, Stuttgart & Internationale Gäste

Wir möchten Ihnen ein Geschenk machen: Seien Sie unsere Gäste. Wir haben uns Zeit für Sie genommen und laden Sie ein zu einer langen Nacht der Geschichten.

Gemeinsam mit Künstlerkollegen aus unterschiedlichen kulturellen Umfeldern erforschen wir das Terrain der Erzählkunst. Puppenspieler, Schauspieler, Musiker, Erzähler und Studentinnen des Studiengang Figurentheater Stuttgart präsentieren einen Reigen von Geschichten, die ihr Gemüt bewegen.

Eine Reise durch die Erfahrungs- und Phantasiewelten unterschiedlicher Länder und Kulturkreise. Sie setzen sich (oder vielleicht legen Sie sich auch hin) und lauschen.

Etwa nach einer Stunde machen wir eine Pause und laden Sie – je nach ihren Wünschen – zu Suppe, Tee und Gebäck ein. Das spendieren wir Ihnen, denn wir möchten, dass es ein schöner Abend wird. Sie können sich ein bisschen die Beine vertreten, ein bisschen plaudern, dann noch einmal hinein in die Erzählung. Etwa um halb elf geht der Abend zu Ende.

„Kino im Kopf“ gibt es genau zweimal, am 16. und 17. Dezember 2016.

Mit: Sigrun Kilger, Annette Scheibler (Ensemble Materialtheater, Stuttgart), Hubert Mahela (Kinshasa, Kongo & Amiens, Frankreich), Miriam Ellenbroek (Basel, Schweiz & Stuttgart), Regina Welk (Compagnie Docha, Wien & Angoulème, Frankreich), Martina Kolbinger-Reiner (Mezzanintheater Graz, Österreich), Sascha Bufe (Stuttgart), Katharina Wibmer (Österreich & Ludwigsburg), Julia Bianca Jung (Figurentheaterstudentin, Stuttgart), Cèlia Legaz Soler (Figurentheaterstudentin, Stuttgart & Barcelona)

„Kino im Kopf“ ist der zweite Beitrag des vierteiligen Zyklus‘ „HEIMWEH NACH DER ZUKUNFT„´, für dessen Realisierung das Ensemble Materialtheater erneut die Konzeptionsförderung der Landeshauptstadt Stuttgart und des Landes Baden-Württemberg erhalten hat (2016-2018).