Springe zur Navigation

Kleists Kohlhaas

in einer Bearbeitung für das Puppentheater Gera von Helmut Landwehr
  • Kohlhaas Gera 3
  • Kohlhaas Gera 9 Foto Stephan Walzl
  • Kohlhaas Gera 8 Foto Stephan Walzl
  • Kohlhaas Gera 7 Foto Stephan Walzl
Theater & Philharmonie Thüringen Puppentheater

„... und tröste dich: dir soll Gerechtigkeit widerfahren!“ Michael Kohlhaas

Dekadenz, Korruption, Mord. Der Pferdehändler Michael Kohlhaas sieht sich mit einem übermächtigen System undurchschaubarer politischer Abhängigkeiten konfrontiert, als ihm zwei Pferde willkürlich und ohne gesetzliche Grundlage abgenommen werden. Er beschließt, unter Einsatz all seiner Möglichkeiten und seines Lebens für Gerechtigkeit zu kämpfen und stößt dabei immer tiefer in einen amoralischen Sumpf vor. Plötzlich spielt ihm das Schicksal einen entscheidenden Trumpf in die Hände. Wird er Genugtuung erfahren?

“Die eindringliche, poetische Inszenierung von Alvaro Schoeck hält fast eine Stunde lang in Atem, weil an dieser Inszenierung einfach alles stimmt: Das Stück ist klug und topaktuell erzählt, die fantasievolle Bühne und die Puppen von Sylvia Wanke sind wunderbar gebaut und lassen viel Platz für eigene Assoziationen.” (Ostthüringer Zeitung, 10.6.2014)

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=jqdqzT-MRNo