Springe zur Navigation

Liquid Skin (Flüssige Haut)

  • Liquid Skin2 AT Schaefer
  • Liquid Skin1 AT Schaefer
  • Liquid Skin3 AT Schaefer

Eine fremde Welt, dunkel und verschlossen. Was tut ein Mensch, der in eine Welt hineingeboren wird, deren Sprache er nicht versteht? Er tastet. Er staunt. Er leidet. Ist er allein? Wenn nicht, was umgibt ihn? Etwas? Jemand? Die anderen? Was wissen jene Geschöpfe, auf die er trifft, die gleichzeitig fremd sind und wortlos perfekte Antworten auf seine eigene Unvollkommenheit?

Cunningham tanzt, freigesetzt, überlagert und schließlich verschluckt von Fuks strömenden Bildern, eingehüllt in die verstörenden Klangwelten Bobvanbobs, umgeben von Soehnles unwirklich lebendigen Kreaturen. Cunningham tanzt, “ kristallene Gedanken denkend. Träumend in einer unbekannten Sprache. Still.“

„liquid skin“ feierte seine Premiere bei Theater der Welt 2005.