Springe zur Navigation

Nachtwandler

  • Nachtwandler1
  • Nachtwandler2
  • Nachtwandler 5
  • Nachtwandler 4

Sie wollte eine große Liebe leben, er wollte eine Revolution machen. Nun, da der Himmel aufgebrochen und auf die Erde gefallen ist, irren sie lachend umher und zertreten barfuss die Scherben ihrer Ideale.

Nachtwandler ist ein von zwei wundervollen Darstellern in Szene gesetztes Liebesgedicht an das Leben – humorvoll und zärtlich, surreal und amüsant, ironisch und tief ernst. Dem Traum ebenso verbunden wie der Realität. Es gibt einen Moment lang den Blick frei auf das, was vielleicht den Menschen ausmacht, auf den Ursprung seines Seins. Wie wenig ist dazu auf der Bühne nötig! Auf dunkler Erde stehen ein stämmiger Tisch und eine Bank, zerschlagenes Geschirr bedeckt den Boden, am Rand des Spielfelds steht eine Schreibmaschine. Über allem schwebt die bunte Chagall-Kuh.

„Den beiden Spielern gelingen gleichermaßen ironisch expressive wie symbolträchtige Bilder voll Poesie und Witz.“ (Stuttgarter Nachrichten)

„Ein Abend voller Leichtigkeit, Liebe und Humor.“ (Das andere Theater)