Springe zur Navigation

Rumpelstilzchen

  • Rumpelstielzchen1

„Es war einmal ein Müller, der war arm…“ Wenn Matthias Kuchta „Rumpelstilzchen“ erzählt, dann braucht er nicht viel dazu: einiges an Stroh und Gold, einige Mehlsäcke und natürlich die kleinen und großen Textilfiguren, hinter denen der Spieler so wundersam verschwindet, obwohl ihn doch jeder sieht. Genau, nuanciert und immer mit einem zwinkernden Auge spielt er das Grimmsche Märchen von der verzweifelten Müllertochter, die mit der Hilfe des Kobolds Rumpelstilzchen ein Königreich gewinnt und dabei fast das größte Glück verliert. Und wie immer bezieht er Kinder und Erwachsene in sein Spiel ein, fragt sie um Rat, und führt sie sicher über die Klippen und Kanten der aufregenden Geschichte. Ein spannendes Vergnügen für Kinder und Erwachsene.