Springe zur Navigation

sich Beine machen

  • Sich Beine Machen2
  • Sich Beine Machen4

„sich Beine machen“ untersucht, wie das Ideal des schönen Menschen in kommenden Zeiten verwirklicht. Nicht mehr die Kleidung, die Hülle sind es, die verändert und neu gestaltet werden, jetzt ist es der Körper selbst, an den Hand angelegt wird. Der Mensch morpht zum Metamenschen, zum Artefakt, zum Cyborg aus Mensch und Maschine.

Iris Meinhardts Stücke gehen unter die Haut, und dort fühlen sie sich wohl. Charmant, gewieft und immer bereit, die Richtung zu wechseln sind sie Prototypen eines Schmugglers, dem man sich gern als heimliche Ware überlässt.