Springe zur Navigation

Stoplicht (Ampelmännchen, lauf!)

Wiersma & Smeets (NL)

Ein weißes Lichtmännchen sucht seinen Freund, das Ampelmännchen. Auf seiner langen Reise durch ein Land aus Licht und Leuchten passiert so einiges, ist so vieles rätselhaft: Wieso wird das Ampelmännchen rot? Und warum verschwindet es plötzlich? Und weshalb gibt es mit einem Mal das grüne Männchen, das immer wegläuft? Wiersma & Smeets malen Bilder mit Licht, poetisch schöne Spuren in dem geheimnisvollen Raum aus Schatten und Halbdunkel. Die Zuschauenden sitzen inmitten des Geschehens, während die beiden Künstler mit überraschend einfachen Mitteln fantastische Bildwelten zaubern. Und am Ende weiß man nicht, ob man den eigenen Augen trauen kann. Ein ungewöhnliches Schau-Spiel. Dynamisch. Musikalisch. Besinnlich.

Wie es sich für Meisterdillettanten gehört, kennen Wiersma & Smeets sich auf fast allen Ebenen des Theaters aus. Geschichte, Bildmaterial, Geräusche, Musik und Technik, alles wird durch die beiden selber ausgedacht, realisiert und auf der Bühne ausgeführt. Wiersma & Smeets entwickeln einen völlig eigenen Stil von Labortheater, eine spannende Mischung von einfach und komplex, von High Tech und Low Tech, von Erkennbarkeit und Abstraktion, von Humor und Poesie, von Banalität und Rührung.

Ohne Worte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://www.youtube.com/watch?v=eDPvZHFlif8