Springe zur Navigation

Until Doomsday

  • Doomsday4
  • Doomsday3
  • Doomsday2
  • Doomday6
  • Doomsday
  • Doomsday5jpg

Wo ist unsere Verdammnis, unsere Erlösung, wo sind unsere Ideale und Hoffnungen? Inspiriert durch die Fabel vom Fliegenden Holländer befragt „Until doomsday“ („Bis zum jüngsten Tag“) romantische Urmotive wie Liebe, Erlösung, Treue, ewiges Leben und Opfertod im Hinblick auf ihre heutige Bedeutung für uns. „Until doomsday“ ist eine Diplominszenierung der Absolventen der Akademia Teatralna Warszawa / Department of Puppetry Art in Bial ysto k . Unter der Leitung des Stuttgarter Regisseurs und Figurenspielers Michael Vogel und der Musikerin Charlotte Wilde ist in mehrwöchigen Improvisationen ein außergewöhnliches Stück entstanden, in dem das Können und die persönliche Offenheit der Darsteller eine begeisternde Synthese eingehen.

„Diese Inszenierung lebt von einer atmosphärischen Dichte, die in Momenten atemberaubend ist: die choreographierten Bewegungsabläufe, das Licht, die Geräusche, die Klänge, die in polnisch, deutsch und englisch gesprochenen Texte, die Lieder und vor allem diese Musik. Wagners Musik, adaptiert zu einer Mischung aus ,Oper und Punk‘, zu einem emotionalen Klangraum, der wie ein doppelter Boden unter der Aufführung liegt – zwischen ,Himmel und Hölle'“. ( Double 1/2004)