Springe zur Navigation

Wildkind – Wolfskind

  • Wildkind

„Es sind die Quellen der „wilden Kinder“, die mich verzaubert haben. So finde ich Bilder für das Lauschen des Wildkindes nach dem Vogel in sich, nach der Kröte in sich, nach dem Wolf und dem Reh. Ich stelle den Kindern in diesem Stück die Frage nach ihren Reaktionen mit dem Unbekannten und nach dem Umgang mit dem Fremden in ihnen selber.“ (Margit Gysin)