Springe zur Navigation

REMEMBER ME

Geschichten vom Erinnern und Vergessen

  • Remermbe Rme Flyer

»Um Frieden zu schließen, muss man vergessen. Um zu versöhnen, muss das Gedächtnis fehlerhaft und begrenzt sein.« (Susan Sontag)

»Zukunft entsteht allein aus dem Dialog mit den Toten.« (Heiner Müller)

MAI BIS JULI 2019

Bildertheater // Comic-Präsentation // Figurentheater // Animationsfilm // Tanzperformance // GeDENKsalons // Erzähltheater // Workshop // Kurzfilm-Programm // Preview // Ausstellung

(Bei Vorlage einer REMEMBER ME – Eintrittskarte an der Kasse erhalten Sie ermäßigten Eintritt für die nächsten REMEMBER ME-Vorstellungen.)

Wie gehen wir mit unseren Erinnerungen, der Vergangenheit und Vergänglichkeit um? Was bedeutet überhaupt gestorben, vergangen, vergessen? Wie erinnern wir Geschichte(n)? Wie bewahren wir? Müssen wir? Dürfen wir? Auch loslassen?

Mit Theater, Tanz, Performance, Film, Gesprächsformaten und Präsentationen umspielt „Remember Me“ den Übergang von gestern und morgen, befragt das eigene Verschwinden, untersucht die Unsichtbarkeit der Toten, um sie willkommen zu heißen, errichtet lebendige Denkmäler, bespricht, erzählt und baut Brücken.

Programm als PDF

Imprint [Versuche zur Abwesenheit]

Fr 03.05.              20h30    Uraufführung
Sa 04.05.             20h30
So 05.05.             19h00

„Der Staub der Ahnen“ Comicpräsentation & Gespräch

Di 07.05.              19h30    Ort: Stadtbibliothek Stuttgart

=> Mai bis Juli AUSSTELLUNG IM FITZ-FOYER (Gefördert durch Stuttgart)

Georges

Do 09.05.             19h00    Deutsche Erstaufführung.
Anschließend GeDENKsalon I. Ort: St. Maria, Tübinger Str. 36
Gefördert durch das Institut français und dasfranzösischen Ministerium für Kultur und Kommunikation/DGCA.

„Mit dem Tod spielt man nicht…“ GeDENKsalon I
(im Anschluss an „Georges“)

Do 09.05. ca. 19h45 Ort: St. Maria, Tübinger Str. 36

Georges

Fr. 10.05.             19h00     Spielort: St. Maria
Sa 11.05.              19h00    Spielort: St. Maria

Hundeherz

Do 16.05.             20h30    Uraufführung
Fr 17.05.              20h30
Sa 18.05.              20h30

„ICHKANNMICHNICHTMEHRERINNERN“ GeDENKsalon II

Di 21.05.           19h00    Ort: Stiftung Geisstraße 7

Hundeherz

Do 23.05.             20h30
Fr 24.05.              19h00
Sa 25.05.             20h30    (anschl. Die Gräfin)

Workshop Biographisches Theater

Sa 25.05.            10h00-16h00

Die Gräfin

Sa 25.05. 22h00

Schnitte ins Erinnerungsvermögen / Schnitzel of Love

Mi 29.05.             20h30    Kurzfilm-Programm & Figurentheater

Staub – Dust – קבא

Do 06.06.             20h30
Fr 07.06.              19h00    Anschließend GeDenksalon III

„And before that there was…“ GeDenksalon III

Fr 07.06.              21h00

FRITZ Four Fingers

Do 25.07.             21h30    Recherche-Präsentation