Springe zur Navigation

BildErleben

Bildende Kunst im Figurentheater

Sie nehmen Motive, den Geist, den Rhythmus auf, sie zitieren, beleben, erinnern und führen fort: Gleichermaßen dem Bildnerischen wie der Bühne verbunden ist das Figurentheater wie kein anderes Genre begabt, den Imaginationen der Maler, Zeichner, Bildhauer und Architekten zu folgen.


Inszenierung 0

Vergnüglicher Einblick in Leben und Werk des Malers Paul Klee

Paul Klee war fasziniert vom Puppentheater. Zwischen 1916 und 1924 baute Paul Klee 50 faszinierende Handpuppen für seinen Sohn Felix. Klees Puppen sind Zwittergeschöpfe, Produkte an der Grenze zwischen Kunstwerk und Spielzeug, Produkte eines Dialogs zwischen Kind und Erwachsenem, Vater … mehr


Inszenierung 0

eine szenische MenschenKörperCollage

„Der Körper, er gleicht einem Satz, der uns einzuladen scheint, ihn bis in seine Buchstaben zu zergliedern, damit sich in einer endlosen Reihe von Anagrammen aufs Neue fügt, was er in Wahrheit enthält.“, schrieb der deutschen Surrealist Hans Bellmer 1934. … mehr


Inszenierung 0

Ein Theaterspiel nach Bildern von René Magritte

»Ein Koffer ersetzt den Kopf und lernt sprechen. Äpfel fallen unvermittelt vom Himmel und bellen den an, der sie aufzulesen gedenkt. Wo Magritte zwischen Objektphilosophie und persönlicher Sehnsucht sich scheinbar verliert, spinnt Ikkola mit reichlich Geschick und alles andere als … mehr


Inszenierung

Giacomettis horizontale Zeit

„Irre ich mich? Das ist möglich. “ (Alberto Giacometti, Tagebuchnotiz) In drei Schritten versucht sich die Inszenierung aus Wort, Klang, Material und Bewegung dem künstlerischen Schaffen des Bildhauers, Malers und Schriftstellers Alberto Giacometti zu nähern. Drei Versuche, das komplexe Werk … mehr