Menü

24. Februar 2022

Dingdarium - Wunderkammer der Dinge

Nach dem dem beglückenden Filmprojekt »Aufstand der Dinge« (im Rahmen von »Voll schön« noch zweimal zu sehen) jetzt ein zweites, sommerliches, ungewöhnliches Kunstprojekt zu Ehren der missachteten Dingwelt um uns herum. Das Ensemble Materialtheater und seine Freund*innen laden ein:

„Kommen Sie, treten Sie ein! Es macht keinen Unterschied wer Sie sind, alle dürfen gucken. Beim Eintritt zahlen Sie nichts, beim Ausgang wartet der Hut! Bei uns erfahren Sie etwas über das heimliche Leben der Dinge, was sie treiben, wenn sie sich selbst überlassen sind: Hausrat, Fetische, Fehlkonstruktionen, Schnickschnack. Dinge, die eine neue Aufgabe suchen und sinnieren, wie man leben soll, wenn einem der Sinn genommen ist. Kitsch, Prestigegüter und recycelte Gegenstände, die rätseln ob sie noch eine Seele besitzen oder schon mehrere. Über allem schwebt der Wahnsinn der riesigen Warenwelt, wo Nützlichkeit und Überflüssigsein so nah beieinander liegen. Im DINGDARIUM darf jedes Ding so sein wie es ist, ein Individuum mit einer Geschichte!

Das alles und abendliche „Überraschungskisten“ mit Liveprogramm erwarten Sie in der Theaterjurte auf dem Platz zwischen Kunstverein Wagenhalle und Tango Ocho, Innerer Nordbahnhof 1, 70191 Stuttgart.

Täglich von 23. - 31. Juli 2022. Am Wochenende zu jeder vollen Stunde von 11.00 Uhr – 20.00 Uhr, sonst 15.00 – 20.00 Uhr. „Überraschungskisten“:
Sa., 23.07.
Mi., 27.07.
Do., 28.07.
Fr., 29.07.
Sa., 30.07.’22 jeweils um 21.00 Uhr

Von und mit: Sascha Bufe, Florian Feisel, Sandra Hartmann, Daniel Kartmann, Sigrun Kilger, Hartmut Liebsch, Birgit Maier-Dermann, Antje Töpfer, Annette Scheibler, Christian Wolfgang Steiner, u.a. Zelt: Heinrich Hesse; Bühne & Licht: Luigi Consalvo; Regie Alberto García Sánchez