Menü

Natalia Sakowicz (PL)

IMAGINALE 2023: Romanze

Ich bin das Versprechen eines Abenteuers, einer aufregenden Reise ins Unbekannte. Du weißt nicht, was dich erwartet. Lass den Alltag hinter dir und segle mit mir an einen besseren Ort, wo es schöner ist, wo du mehr kannst und intensiver fühlst. Entspann dich. Mach dir keine Sorgen. Ich lasse deine innersten Träume wahr werden. Wonach sehnst du dich? Erleichterung? Freiheit? Kraft? Ich werde dir alles geben, reiß mich einfach an dich, drück mich, bring mich nach Hause. Lass uns zusammen verschwinden. Prost! Auf die Liebe! Auf uns!

»Romanze« ist ein eindringliches Duo von Mensch und lebensgroßer Puppe das von Fürsorge, Macht, Lust und die Vielschichtigkeit von Beziehungen erzählt. In diesem Spiel um Abhängigkeiten verstricken sich zwei Körper – leidenschaftlich, brutal, intensiv. In einer Mischung aus perfekt choreografiertem Puppenspiel, einem tiefgründigen Text und einer starken Soundkulisse beschert die polnische Künstlerin Natalia Sakowicz ihrem Publikum ein Theatererlebnis, das nachwirkt.

Natalia Sakowicz - Schauspielerin, Drehbuchautorin von "Wake-up" (2017), "Farawayers" (2020) und "Romance" (2021), Dozentin an der Nationalen Aleksander-Zelwerowicz-Akademie für Dramatische Kunst auf dem Campus Bialystok in Warschau.

Auszeichnungen 2022:

  • Publikumspreis bei den XXX Alternativen Theatertreffen »Klamra« in Toruń
  • »Kryształowa Pestka«-Preis beim 13. Internationalen Festival für Avantgarde Theater und Kultur »Pestka« in Jelenia Góra
  • Preis für die beste weibliche Rolle beim 27. Internationalen Puppentheaterfestival »Spotkania«in Toruń.

[Anmerkung des FITZ: Leider muss die Inszenierung "End.lich" vom Theater Meschugge aus dringenden familiären Gründen entfallen. Um so glücklicher sind wir, dass Natalia Sakowicz und ihr Team mit der großartigen Inszeneirungen »Romanze« so kurzfristig in die Bresche springen konnten.]

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Regie, Spiel: Natalia Sakowicz | Text: Zuzanna Bojda | Musik: Maciej Cempura | Puppe: Olga Ryl-Krystianowska | Beratung Puppenführung: Iza Szostak | Licht: Maciej Iwańczyk | Englische Übersetzung: Adam Chrupczak |Deutsche Übersetzung: Antonina Brühl


Die Produktion entstand im Rahmen des Stipendiums »Young Poland« des Ministeriums für Kultur, Nationales Erbe und Sport und im Rahmen des Künstlerischen Stipendiums des Marschalls der Woiwodschaft Podlachien.

Unterstützt von Aleksander Zelwerowicz Nationalakademie der Darstellenden Künste Warschau, Abteilung Puppenspielkunst Białystok, Teatr Ochoty Warschau

Do 02.02.23 20:00
FITZ!

Info:

Dauer: 75 Minuten

Geeignet für: Für Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren | 25,- / 20,- (erm.)

Informationen zu Karten / Ermäßigungen / Reservierungen