Menü

Chloé Delaby

 

Le Temps qui coule (Die fließende Zeit)

Ein Umweltmärchen über ein verschwundenes Dorf mit Puppe, Akkordeon und Sand

Wenn mir ein Kind in die Augen schaut, kann ich es weder durch meine Körpersprache noch durch meinen Blick belügen. Und für einen Moment kann ich auch mich selbst nicht mehr belügen.

Mitten in einer Wüste erscheint ein Kind, das uns mit seinen eigenen Worten und aus seiner Sicht erzählt, welche Auswirkungen unser Beharren auf permanentes Wachstum auf seine Existenz hat.

Spielort nicht im FITZ. Kartenreservierungen & Infos zu den anderen Spielorte  ab 1. September hier oder direkt per Mail an emilien.truche@hmdk-stuttgart.de

Konzept, Spiel, Bau, Klarinette: Chloé Delaby | Akkordeon, Spiel: Laurie Harant | Künstlerische Betreuung: Arnaud Louski-Pane | Mentorin: Stephanie Rinke | Außenblicke: Héloïse Barsotti, Marta Pelamatti, Jules Guy

Mi 28.09.22 20:00
Probebühne – Studiengang Figurentheater Stuttgart

Info:

Dauer: Minuten

Geeignet für: Für Erwachsene

Informationen zu Karten / Ermäßigungen / Reservierungen