Menü

Epp/Vetter/Rüss (DE) | Annina Mosimann (CH)

Beats & Beasties!

Batsch Batsch Batsch

In dem Stück „BatschBatschBatsch“ haben es sich die drei Protagonistinnen zur Aufgabe gemacht, den Zuschauenden ein musikalisches Spektakel zu kredenzen. Aus dürftig zusammengebastelten Instrumenten erklingen dürftige Töne. Es wird mit allerlei Alltagsgegenständen experimentiert, auf musikalisches Halbwissen zurückgegriffen, und jegliches Register gezogen, um ein imposantes Erlebnis zu liefern. Mit bedingungslosem Einsatz für die Sache setzt das Trio alles daran, der verschwenderischen Schönheit des Moments durch Musik ein vergängliches Denkmal zu setzen. Das Ergebnis ist eine Ode an die Mittelmässigkeit, die bald zum virtuosen Chaos wird.

PREMIERE: Bestiarium - Varieté der vergessenen Tiere

Sieh, eine Holzkiste. Oder ein Haus? Da, ein Fenster, dort, ein Balkon. Und auf dem Dachboden tummeln sich seltsame Gestalten. Wer wohnt hier? »Bestiarum« ist eine Untersuchung des Hauses als Organismus, als Lebewesen, als Raum der Koexistenz. Ein Raum, in dem die Stubenfliege eine besondere Vormachtstellung besitzt.

Aus Figuren, Fundstücken entsteht im Zusammenspiel mit dem menschlichen Körper ein szenisches Bestiarium vergessener Tiere. Tiere, die uns zwar alltäglich erscheinen, deren Geschichten jedoch selten erzählt werden: Eine Hausratte, eine Schmeißfliege oder eine Zitterspinne drängen ins Rampenlicht. Glieder, Köpfe und Körper formieren sich und transformieren sich zu neuen, kuriosen Gestalten.

Sie singen uns, inspiriert von verstaubten Zoologiebüchern und klassischen Varietétheater-Nummern, Geschichten über die Koexistenz des Menschen mit (un)geliebten Kreaturen des Alltags.

Eine Hommage an das Haus und an jene, die es bewohnen.

 

BAtsch Batsch Batsch: Idee, Ausstattung und Spiel: Adeline Rüss, Anniek Vetter, Lara Epp | Außenblick: Florian Feisel, Ariel Doron | Musik: Rike Huy und Joosten Ellèe, Gerd Baumann, Anniek Vetter, Lara Epp und Adeline Rüss

Bestiarium: Idee, Konzept, Ausstattung, Spiel: Annina Mosimann | Coaching Produktion & Dramaturgie: Marius Kob | Außenblick: Lara Epp, Ariel Doron | Coaching & künstlerische Mitarbeit Bau: Lukas Schneider | Coaching Musik: Erik Tarantola

Do 14.11.24 20:00
FITZ!
Fr 15.11.24 20:00
FITZ!
Sa 16.11.24 18:00
FITZ!

Info:

Dauer: 90 Minuten

Eintrittspreise
Erwachsene: Sie zahlen nach Ihren Möglichkeiten: 15,- / 20,- / 10,- / 5,-€

Informationen zu Karten / Ermäßigungen / Reservierungen