Menü

FITZ | PZ | Filmwinter

 

Shorties 28.02.23

Kurzbeiträge von Künstler*innen aus Baden-Württemberg aus den Sparten Theater, Tanz und Film verbinden sich in wechselnden Themen und Konstellationen zu einem Abend bewegender Miniaturen – verführerisch, überraschend und unberechenbar.

Eine Veranstaltungsreihe von FITZ, Produktionszentrum Tanz + Performance und Stuttgarter Filmwinter – Festival for Expanded Media

Shaked Heller »Clapetna«

»Ich habe einen Namen für ein verträumtes und unerreichbares Tal kreiert. Wir alle haben es schon einmal gesehen, und die meisten von uns haben sich dort 9 Monate lang entwickelt. Wir haben vergessen, wie es dort war, seine Wärme und Geborgenheit. Ich habe dieses Tal ›Clapetna‹ genannt. Durch dieses Stück versuche ich, einen Weg dorthin zu finden. Ich denke an ein Stück, das mit einem Körper beginnt, der mit einer Maschine verbunden ist, die wie ein Teil des Körpers selbst aussieht. Mit dieser Maschine verbunden zu sein, wird die harte Reise nach draußen darstellen und vielleicht meine Geburt umschreiben.« (Shaked Heller)

Tanz & Choreographie: Shaked Heller | Musik: Edvard Grieg, Peer Gynt-Suite Nr. 2 kombiniert mit anderen soundscapes

Jo Posenenske, Franz Schrörs »Between the Lines«

Warum ist Henry Purcell Gay Culture? Was hat es mit Diven und Göttinnen auf sich? Wie pflanzen sich Quallen fort? Jo Posenenske und Franz Schrörs begeben sich auf eine Spurensuche nach historischen und zeitgenössischen Umschreibungen von Queerness. Ein Abend für 100 weiße, elastische Fäden, projizierte Räume und dunkle Hintergründe. Eine akustische und visuelle Auseinandersetzung mit dem Impliziten.

Performance: Jo Posenenske, Franz Schrörs | Konzeption: Schroffke! (Liesbeth Nenoff, Jo Posenenske, Franz Schrörs) | Projektion, Objektkonzeption und -bau: Jo Posenenske | Sound, Musik: Franz Schrörs

Kurzfilm-Programm vom Stuttgarter Filmwinter

 

»Agoloy - Short Version« :Tanz, Choreografie: Shaked Heller

»Between the Lines«: Performance: Jo Posenenske, Franz Schrörs | Konzeption: Schroffke! (Liesbeth Nenoff, Jo Posenenske, Franz Schrörs) | Projektion, Objektkonzeption und -bau: Jo Posenenske | Sound, Musik: Franz Schrörs

Di 28.02.23 19:30
FITZ!

Info:

Dauer: 90 Minuten

Geeignet für: Für Erwachsene | Solidarisches Preisprofil. Was können Sie zahlen? 15,- / 20,- / 10,- / 5,-

Informationen zu Karten / Ermäßigungen / Reservierungen