Menü

Ensemble Materialtheater, Stuttgart & Théâtre Octobre Brüssel

Don Quijote

Alles schreit nach Aufbruch - aber der Hintern auf diesem Stuhl wiegt wie Blei! Die Welt gerät aus den Fugen - aber haben wir Einfluss darauf? Ein Spinner, wer sich einmischt, ein Narr, der meint, die Dinge zu durchschauen. „Lasst uns wider besseres Wissen Narren und Spinner sein!“ denken zwei unzeitgemäße Damen und zerren ihre ganz persönlichen Helden, den Idealisten Don Quijote und seinen treuen Knappen Sancho Panza (die Eliten der Weltliteratur!) auf die Bühne, um sie für die Nachwelt zu retten. Weinen und lachen sie mit ihnen und genießen sie die Tiefschläge und Prügel, die die beiden beziehen!

Don Quijote ist der 3. Teil des Theaterzyklus „Heimweh nach der Zukunft“, den das Ensemble Materialtheater 2016 mit den Inszenierungen „Der Friedhof“ und „Kino im Kopf“ begonnen hat.
Koproduktion mit dem FITZ

Spiel: Annette Scheibler, Sigrun Kilger | Figuren: Ute Kilger  | Kollabiertisch: ein Freund | Assistenz: Julia Hagen  | Licht: Luigi Consalvo | Musik: Andreas Großmann | Künstlerische Mitarbeit: Alberto García Sánchez, Ulrike Monecke

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden