Menü

Gerda Knoche, Helga Lázár

horror vacui

eine Love-Yourself-Challenge

Audiovisuelles Objekttheater


Wichtige Informationen für Ihren Theaterbesuch


Pünktlich zum Fest der Liebe versuchen zwei Performerinnen und ein Musiker, einen eigenen Weg zu finden zwischen Teebeutel-Botschaften, Selbsthilfe-Literatur und TedX-Talks von Gurus und Influencern, um das Konzept "Selbstliebe" zu verstehen. Drei persönliche Annäherungsweisen, ein gemeinsames Ziel: die Leere mit Liebe ausfüllen. Die Möglichkeit zu scheitern besteht. Erfolg muss noch definiert werden.

Eine holistische Masturbation mit Gucci, Milka, Sex-Toys, Body-Scrub-Peeling-Mask, dem neuen Buch vom Dalai Lama und ein bisschen Weihnachtsdeko.

Idee/Konzept/Spiel: Gerda Knoche, Helga Lázár | Choreografie: Domokos Kovács | Bühnenbild: Jessica Lipp | Musik: David Schuckart | Regie: Anne Brüssau | www.gerdaknoche.de

Do 16.12.21 20:30
FITZ!
Fr 17.12.21 20:30
FITZ!
Sa 18.12.21 20:30
FITZ!

Info:

Dauer: 60 Minuten

Tageskasse
Erwachsene: 16€
Erwachsene ermäßigt: 11€
Schüler, Studenten: 6€
Sonderpreise
Kultur am Nachmittag: 7,5€
Bonus Karte / Kollege: 6€

Informationen zu Karten / Ermäßigungen / Reservierungen