Springe zur Navigation

Zertrümmert. Erahnbar. Burlesk.

  • Mcbeth Name Artikel

Macbeth – I can dance my name. Im FITZ.

Heute noch, 6.2., und Samstag, 14.2. (12. und 13. Februar entfallen.)

StN:Gruppe K aus Leipzig erzählt sie als burleskes Spektakel. Wer ‘Macbeth’ bisher als William Shakespeares besonders gut komponiertes Stück mit einheitlich düsterer Grundstimmung verstand, sollte sich von dieser Vorstellung für die Dauer dieses Abends konsequent verabschieden. Gruppe K löst Handlung und Figuren auf, zertrümmert sie zuweilen gar, versetzt die Szenerie auf den Dancefloor einer Disco, amüsiert durch kuriose Einfälle, ­­erzählt aber zu oft in szenischen Warteschleifen.

StZ:Das soll das Nachlager des Königs sein? Diese rostige Metallkiste? Der König zwängt sich in den viel zu kleinen Unterschlupf. Deckel zu – und kaum schläft der Mann, bohren seine Widersacher ein langes Schwert durch die Kiste. Doch Wunder, oh Wunder, der König überlebt zumindest diesen Streich – so, wie es sich für eine Zaubershow gehört. Dabei geht es eigentlich um Shakespeare und seine blutrünstige Tragödie ‘Macbeth’. Die Gruppe K serviert bei ihrer Produktion ‘Macbeth – I can dance my Name’ allerdings kaum Shakespeare, dafür aber viele Ideen und Tricks aus der Zauberkiste.