Springe zur Navigation

Komplex!

Eine Figurentheater-Performance über das ständige Ringen, den eigenen Körper so anzunehmen, wie er ist.
  • Index
  • Index
  • Index
  • Index
  • Index
Figurentheater Kompanie 1/10, Stuttgart/Binzen

Außer M. weiß niemand, dass Barbie Feministin ist

Objekttheater und Schauspiel für Erwachsene und Jugendliche

Barbie hat Geburtstag, rund 60 Jahre ist sie jetzt und kein bisschen gealtert. Schlank, glatt und strahlend, das ist ihre Erfolgsgeschichte! Aber ist Barbie auch Feministin?

So zumindest lautet die PR-Botschaft der Firma Mattel, die an die Anfangsvision anknüpft. Mit Barbie sollten sich Mädchen eine Zukunft als unabhängige Frau erträumen können.

Mit Wespentaille, überlangen Beinen und übergroßen Brüsten hat sie jedoch eine Körperform, die keine Frau* erreichen kann. Trotzdem bestimmt die bis heute das Idealbild von Weiblichkeit vieler Menschen.

Welche Ideale beherrschen unsere Gedanken? Was bedeutet der Begriff „Feminismus“ wirklich? Können wir Barbies symbolhafte Weiblichkeit nutzen, um Stereotype zu entlarven? Und was sagt eigentlich Barbie dazu?

Ein normenkritisches Mash-Up voller Barbies, Fakten und Emotionen.

Für Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahren!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL2N1NXBET2FaT3J3IiB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L3A+

Spiel: Coline Petit, Li Kemme | Dramaturgie: Anna Renner | Produktionsleitung/Öffentlich: Marie-Christine Kesting | Regie: Iris Keller