Springe zur Navigation

Durch die Nacht mit –

Objekttheater vom Ende der Welt“
das Theater-Radio-Stück.
  • Steve3
  • Steve2
  • Steve1
Malhas & Keller Stuttgart/Binzen

Durch die Nacht mit – Steve, dem Nachttalker. Jedes Mal dasselbe, die Hörer reißen sich darum mit Steve zu talken, seit Jahren.

Doch in dieser Nacht ruft niemand an, kommt niemand zur Ablösung, ist niemand erreichbar. „Leute, ruft mich an: 0800 782 782 222. Ich rede mich hier um Kopf und Kragen. Die halbe Nacht ist um und ihr lasst mich im Stich.“

Ist also die Welt untergegangen und er ist der letzte Überlebende? Sendet in den Äther, redet ins Nichts? Immer mehr beginnen die Objekte im Studio sich zu verselbstständigen und wenden sich gegen ihn. Ein Sog, der immer stärker wird. Aber warum geht der Moderator nicht einfach hinaus um seine absurde Theorie zu überprüfen?

Bis das Telefon doch klingelt.

Ludwigsburger Kreiszeitung über die Premiere 2017: (…) Und so entsteht ein fast schizoides Bild, ein Panoptikum zwischen alptraumhaften Sequenzen und der immer unwirklicher wirkenden Normalität. Gleichzeitig erschließen Malhas und Keller aber auch einmal mehr neue Dimensionen ihres Genres.“

Die Autorin und Regisseurin Iris Keller erhielt für diese Arbeit den Förderpreis Junge Ulmer Kunst im Bereich Darstellende Kunst 2017.