Springe zur Navigation

Des Kaisers neue Kleider

  • kaisersneuekleider1600

Einst lebte ein Kaiser, der schöne neue Kleider über alles liebte. Sein ganzes Geld und das seines Volkes gab er dafür aus, denn er meinte, Aussehen sei mit Ansehen gleichzusetzen. Damals lebte auch die kaiserliche Spitzenklöpplerin Maria mit ihrer kleinen Tochter Sophie. Während also Marie die kaiserlichen Unterhosen verzierte, konnte die kleine Sophie alles genau beobachten: wie die beiden Weber in die Stadt kamen und ihre Handwerkskunst anpriesen. Sie könnten doch tatsächlich einen Stoff weben, der die besondere Eigenschaft hätte, für diejenigen Menschen unsichtbar zu sein, die nicht für ihr Amt taugten oder dumm seien! (Da hat der Kaiser wohl nicht gut genug zugehört.)

Das Spiel wird präsentiert von einer Erzählerin und Puppenspielerin mit einem Schatzkästchen mit Klöppelspitzen und anderen Gegenständen aus der „guten, alten Zeit“.