Springe zur Navigation

Le Cahier d‘ Elikia (Elikias Heft)

Nach „Le bruit des os qui craquent“ von Suzanne Lebeau
  • Elikia4
  • Elikia3
  • Elikia2
  • Elikia1
Compagnie La Cavalière Bleue (FR)

Schauspiel und Puppentheater in französischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Elikia ist ein gewöhnliches Kind, das miterleben musste, wie sich ihr Leben in einen chaotischen Bürgerkrieg verwandelt hat. Als Kindersoldatin fand sie mit dem kleinen Joseph die Kraft, die Kette der Gewalt zu durchbrechen und ihre Waffe gegen ein Notizbuch auszutauschen, das ihre Kriegsjahre bezeugt.

Die nüchterne und raffinierte Inszenierung von Alberto Garcia Sanchez mischt Schauspieler und Marionetten und schafft so die Distanz, in der Gewalt ihren Ausdruck findet, ohne die Wahrheit zu verbergen oder in Pathos zu geraten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL0ZyM0VsX1hGZ3NVIiB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L3A+

Spiel: Divin Mahela, Hubert Mahela, Anne Morier, Alison Valencia, Hélène Vitorge | Puppenbau: Ombline de Benque | Musik: Dominique Lentin | Licht:Jean-Louis Van Der Vliet. | Text und Regie: Alberto Garcia Sanchez


Unterstützt durch das Institut Français und das Bureau du Théâtre et de la Danse.