Springe zur Navigation

Mathilde

Szenen aus dem Altersheim
Stuffed Puppet Theatre (NL)

Zart, zäh und zerzaust – da hängt sie an einer Garderobenstange und macht müde ihre Übungen: die 102-jährige Mathilde. Längst Zeit zu gehen, zumal im Altersheim ihr zu Ehren eine Feier organisiert wird. Doch Mathilde hat Wichtigeres im Kopf. Sie wartet auf ein Zeichen von Jean-Michel, ihrem Liebsten aus vergangenen Zeiten, der ihr damals ein Versprechen gab. Eines ist sicher: Mathilde wird nicht gehen, bevor dieses Versprechen eingelöst worden ist. Neville Tranters minimalistische Inszenierung, sein virtuoses Spiel mit den ausdrucksstarken Klappmaulpuppen und sein rabenschwarzer Humor machen „Mathilde“ zu einem ebenso scharfzüngigen wie berührenden Kommentar zum Thema Alter und Tod in einer Gesellschaft, die dafür eigentlich keinen Platz hat.

Was muss man noch über Neville Tranter sagen? Der gebürtige Australier ist weltweit einer der bekanntesten Figurentheaterspieler, vielfach mit Preisen geehrt und dem deutschen Publikum durch zahlreiche Auftritte und mehrere Fernsehdokumentationen nicht unbekannt. Sein Solopuppenspiel wird auf der ganzen Welt als großes Theater gefeiert. Seine Stücke sind poetisch, respektlos und radikal. Dank seines virtuosen Puppenspiels gelingt Neville Tranter immer wieder das Kunststück, mit einfachsten Mitteln einen faszinierenden, hochkomplexen Theaterkosmos zu erschaffen.

Ungewöhnlich, rührend, witzig, nachdenklich, vorder- und hintergründig: All das ist kurz gesagt das Stück „Mathilde“. Wer hätte gedacht, dass Puppentheater nur für Erwachsene ist und eindringlicher sein kann als eine Darbietung mit lebenden Schauspielern? Neville Tranter von „Stuffed Puppet Theatre“ weiß das seit über 35 Jahren. So lange schon ist er professioneller Puppenkünstler. Als solcher steht er auch in den Kammerspielen auf der Bühne, um mit seiner „Mathilde“ die Zuschauer sprachlos zu machen.“ (Allgemeine Zeitung)

Wirklich stark, mit wie viel Einfühlung und Weisheit der Australier die Innenwelten dieser Greise wiederzugeben versteht: Erste Sahne, um es mal in leicht verständlichem Deutsch zu sagen“ (Potsdamer Nachrichten)

Eigentlich sind es nicht die schlichten Texte und zittrigen Bewegungen, die uns erschüttern, sondern die Pausen, die Neville Tranter in seinen Monologen setzt – Pausen, die sowohl geistige Absenz, als auch Momente der Erkenntnis suggerieren. Und die treiben dem Publikum tatsächlich das Wasser in die Augen.“ (Nürnberger Zeitung)

Die Aufführungen von Tranter gehören zu den Sternstunden ihres Genres. Der Puppenspieler beherrscht die Kunst, seinen Figuren mit virtuoser Intensität Leben einzuhauchen. Seine Puppenmenschen wirken oft realer als die Vorbilder im wirklichen Leben.“ (Südostschweiz)

Preise: 20,- (Erw.) 15,- (erm.) / Frühbucher bis einschließlich 16. Januar: 17,- (Erw.) 13,- (erm.)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGRpdiBjbGFzcz0idmlkZW8td3JhcHBlZCB2aWRlby13cmFwcGVkLXZpZGVvIHZpZGVvLXdyYXBwZWQteXQiIHN0eWxlPSJ3aWR0aDogNTYzcHg7IG1pbi1oZWlnaHQ6IDQyMnB4OyBiYWNrZ3JvdW5kLWltYWdlOiB1cmwoJ2h0dHBzOi8vd3d3LmZpdHotc3R1dHRnYXJ0LmRlL3dwLWNvbnRlbnQvcGx1Z2lucy93cC12aWRlby1lbWJlZC1wcml2YWN5LW1hc3Rlci9wcmV2aWV3L3l0L2NNUmdCVUgzME5NLmpwZz9zPTRiYzhkMjA4NmI4MzNjMWJlYzVlOGM1ZjQ1NzAyYjM4ZWI5NTM2MDY3OWQ2ODc1MTY4Mzc1YzBkOTc2YzAxNjAnKSIgZGF0YS1lbWJlZC1mcmFtZT0iJmx0O2RpdiBjbGFzcz0mcXVvdDtvZW1iZWQtd3JhcCZxdW90OyZndDsmbHQ7aWZyYW1lIHdpZHRoPSZxdW90OzU2MyZxdW90OyBoZWlnaHQ9JnF1b3Q7NDIyJnF1b3Q7IHNyYz0mcXVvdDtodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9jTVJnQlVIMzBOTT9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCZhbXA7d21vZGU9b3BhcXVlJnF1b3Q7IGZyYW1lYm9yZGVyPSZxdW90OzAmcXVvdDsgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuJmd0OyZsdDsvaWZyYW1lJmd0OyZsdDsvZGl2Jmd0OyIgZGF0YS1lbWJlZC1wbGF5PSImbHQ7c3BhbiZndDtWaWRlbyBhYnNwaWVsZW4mbHQ7L3NwYW4mZ3Q7Jmx0O2RpdiBjbGFzcz0mcXVvdDtzbWFsbCZxdW90OyZndDsmbHQ7c3BhbiZndDtEYXMgVmlkZW8gd2lyZCB2b24gWW91dHViZSBlaW5nZWJldHRldC4gRXMgZ2VsdGVuIGRpZSAmbHQ7YSBocmVmPSZxdW90O2h0dHBzOi8vd3d3Lmdvb2dsZS5jb20vaW50bC9kZS9wb2xpY2llcy9wcml2YWN5LyZxdW90OyB0YXJnZXQ9JnF1b3Q7X2JsYW5rJnF1b3Q7Jmd0O0RhdGVuc2NodXR6ZXJrbMOkcnVuZ2VuIHZvbiBHb29nbGUmbHQ7L2EmZ3Q7LiZsdDsvc3BhbiZndDsmbHQ7L2RpdiZndDsiPjxkaXYgY2xhc3M9InZpZGVvLXdyYXBwZWQtbm9qcyI+PHNwYW4+QWt0aXZpZXJlbiBTaWUgSmF2YVNjcmlwdCB1bSBkYXMgVmlkZW8genUgc2VoZW4uPGJyLz5WaWRlby1MaW5rOiA8YSBocmVmPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS93YXRjaD92PWNNUmdCVUgzME5NIj5odHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS93YXRjaD92PWNNUmdCVUgzME5NPC9hPjwvc3Bhbj48L2Rpdj48L2Rpdj4=