Springe zur Navigation

Open stage 6

Das Programm (Stand 15.11.16)

Also sang Zara – PerformanceOpenstage6 Zara

In körperlicher Auseinandersetzung mit einem Seil spricht, singt, gurrt die Performerin Zitate von Nietzsche. „Also sang Zara“ entstaubt nietzscheanische Aussagen und transferiert sie in die Gegenwart.

Konzept, Choroegraphie, Performance: Susa Ramsthaler
Musik: Mix aus Strauss‘ „Also sprach Zarathustra“ und John Zorns „Naked city“

Dauer ca. 12 Minuten

Tim Pförtner – Soundperformance für DrumSet und Taschenlampe

Timpfoertner

Tim Pförtner studierte Elementare Musikpädagogik an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart. Neben der Kunst der Pädagogik interessiert er sich für bildende und darstellende Künste und sucht stets nach Verbindungen. Neben verschiedenen Kooperationen mit Figurenspieler*innen ist er als Schlagzeuger mit den Formationen Schleuse und Hannah Grosch im deutschsprachigen Raum konzertant zu erleben. Am Instrument gilt seine Aufmerksamkeit dem Hinterfragen von Hörgewohnheiten und der Klangerzeugung mit minimalistischen Mitteln.

An den Drums: Tim Pförtner
Dauer: ca. 10 Minuten

Annika Lisa Richter – Text!

Annikalisarichter

Annika Lisa Richter liebt das Gefühl von Baumrinde an ihren Händen und studiert Kunstgeschichte. Sie sammelt gerne Erlebnisse, Erinnerungen und Menschenbegegnungen voll bunter Farbe und er-lebt das Leben intensiv, mit allem, was an Gefühl dazu gehört. Tanzen ist für sie ein glückshormonisierendes Lebenselixier, Musik wie innere Seelenvibration und Worte eine verzückend schöne Möglichkeit, Erleben greifbar zu machen. Die Gedanken, die sie sich über die Welt und das Leben macht, bringt sie deshalb immer wieder zu Papier und manchmal entstehen daraus Texte, deren Worte sie in all ihrer Intimität sogar mit der Welt teilen will.

Dauer ca. 10 Minuten

Milch 2, Artenschutz

für eine_n oder zwei Freiwillige(n) aus dem Publikum.

Milch 2

Konzept und Ausführung: Laura Oppenhäuser
Dauer ca. 5 Minuten

EINTRITT FREI.
Getränke im Zuschauerraum: ERLAUBT.