Springe zur Navigation

Was Sachen so machen

Eine spielerische Einführung in die Zauberwelt der Dinge
  • Was Sachen So Machen1
  • Was Sachen 2
  • Was Sachen 1
Thalias Kompagnons (DE)

Was hat Käptn Hein da wohl in seiner Schatzkiste? Gold, Puppen, Perlen oder gar Dollars? Von wegen! Dieses Mal spielt Tristan Vogt nicht mit Puppen, sondern mit Sachen, verwandelt sie in Spiel-Sachen, die ihr eigenes Leben haben und oft auch ihren eigenen Kopf. In vergnüglicher Zwiesprache mit den Dingen, von denen keines nur gute oder schlechte Seiten hat, lernen wir sie in ihrer Verschiedenheit achten und als kleine Schätze liebgewinnen. Und erfahren ganz nebenbei natürlich auch etwas über uns selbst.

„Tristan Vogt ist Käptn Hein, und der kommt auch nicht mit leeren Händen. Natürlich hat er eine Kiste, die Urform aller abenteuerlichen Geheimnisse. Darin geborgen: Steine, eine Blüte, Gläser, Wasser. Und er zaubert daraus: Geschichten von Streit und Versöhnung, atemberaubende Akrobatik, Schönheit, Würde… Das ist ein Wunder. Oder, wie Käptn Hein so schön sagt, ein Schatz.“ (Double)

Die Nürnberger Formation Thalias Kompagnons bewegen sich mit international gefeierten Produktionen im Grenzbereich zwischen Schauspiel-, Figuren- und Musiktheater. Mit ihren hintergründig-frechen Opern- und Klassikerversionen (Wagners Ring, Macbeth, Zauberflöte u.a.) eroberten sie gleichermaßen Off-Bühnen, Festivals und Staatstheater. Einladungen u.a. auf die Wiener Festwochen und zu den Salzburger Festspielen; auf über 40 Figurentheaterfestivals im deutschsprachigen Raum; an Opernhäuser in Stuttgart, Mannheim, Trier, Krakau, Toulouse, Bordeaux; auf internationale Theaterfestivals in Österreich, der Schweiz, Frankreich, Belgien, Holland, Italien, Slowenien, Kroatien, Dänemark, Finnland, Polen, Ungarn, Russland, Israel, Korea, Japan, USA und Australien.

www.thalias-kompagnons.de