Springe zur Navigation

Wir zeigen alles

  • Exit
  • Spleen Pogerth 3 Helmut Pogerth
  • Spleen Foto Erich Malter Erich Malter
  • Krabat1 michae strokowski
  • Toccata2 matthias friedrich

Alles? Zeigen wir alles? Nein, natürlich nicht. Wie könnten wir. Denn breiteten wir das künstlerische Schaffen der Musikerin und Komponistin Charlotte Wilde und des Figurenspielers, Regisseurs und Ausstatters Michael Vogel tatsächlich in seiner Vollständigkeit aus, wäre nicht nur der Herbstspielplan überfordert und damit die Grenzen der Werkschau weit überschritten, das FITZ wäre angefüllt mit Spielern und Studenten aus der ganzen Welt und Sie, die Zuschauer, hätten keinen Platz. Das geht natürlich nicht!

Warum sollten Sie W&V nicht verpassen? Nun ja, vielleicht sind Sie ein Fan meisterhaften Puppenspiels, das sich niemals als solches ausstellt, sondern sich immer aufs Neue im schöpferischen Dialog mit anderen Künstlern herausfordern lässt. Dasselbe gilt für den klanglichen Aspekt: Charlotte Wilde, das kann man gar oft genug betonen, setzt mit ihrem enorm vielseitigen Schaffen immer entschiedener Maßstäbe für den thematischen Gestaltungsspielraum von Bühnenmusik. Möglicherweise finden Sie es auch spannend, wie Kindertheater funktioniert, das den gleichen Ansprüchen an Ästhetik und thematischer Genauigkeit wie Stücke für den Abendspielplan (zum letzten Mal: „Nils Holgersson“, unverzichtbar: „Der Hobbit“, endlich wieder: „Maria auf dem Seil“). Oder Sie lassen sich einfach gern berauschen von assoziationsreichen Bildwelten aus Figur, Material und Licht.

W&V sind mit ihren zahlreich ausgezeichneten Produktionen seit Jahren rund um den Globus unterwegs, sie geben weltweit Workshops und betreiben in Leipzig das von ihnen ins Leben gerufene Kulturzentrum “ Lindenfels Westflügel “ (www.westfluegel.de). Die hierzu nötige Energie, das Können und die Fantasie fließen in jede neue Inszenierung ein. Und in diesem Sinn zeigen W&V eben doch alles, bei jeder Vorstellung wieder.

Programm:

Premiere

Do 01. Nov

20h30

Lear (anschließend Schmaus)

Fr 02. Nov

20h30

[Exit – Eine Hamletfantasie

Sa 03. Nov

20h30

Spleen (anschließend Schmaus)

Sa 03. Nov

22h30

Alles Musik!

So 04. Nov

18h00

Nils Holgersson

Fr 09. Nov

20h30

Sommernachtstraum – reorganisiert
(anschließend Schmaus)

Fr 09. Nov

22h30

Erlkönig

Podiumsdiskussion:

Sa 10. Nov

16h00

Risikoförderung in der freien Szene

Sa 10. Nov

20h00

Sommernachtstraum – reorganisiert
(anschließend Schmaus)

Sa 10. Nov

22h30

Die Schöne und das Biest

So 11. Nov

18h00

Der Hobbit

Di 13. Nov

11h00

Der Hobbit

Do 15. Nov

20h30

Toccata

Fr 16. Nov

20h30

Lear (anschließend Schmaus)

Fr 16. Nov

22h30

Die Nachtigall und die Rose

Sa 17. Nov

20h30

Lear (anschließend Schmaus)

Sa 17. Nov

22h30

DurchSichten

So 18. Nov

18h00

Maria auf dem Seil